Aktuelles

Wie Sie der Presse sicherlich bereits entnehmen konnten, hat die Landesregierung für alle Schulformen und alle Schülerinnen und Schüler entschieden, nach den Weihnachtsferien weiterhin Präsenzunterricht stattfinden zu lassen. 

Dieser findet unter Einhaltung strikter Hygienebestimmungen statt.

Ab dem 28.02.2022 entfällt für alle immunisierten Kinder (geimpft/genesen) die wöchentliche Testpflicht. 

Nicht immunisierte Kinder müssen sich weiterhin regelmäßig testen lassen. Neu ist, dass diese Testungen dreimal wöchentlich mit Antigenschnelltests zuhause stattfinden sollen. Eltern versichern bis zu den Osterferien jeweils im 14-Tage-Rhythmus die regelmäßige und ordnungsgemäße Vornahme der wöchentlich drei Testungen. Die von den Eltern bzw. den Erziehungsberechtigten unterschriebene „Bestätigung über die Durchführung der Selbsttests“ wird erstmalig zum 28. Februar 2022 und anschließend am 14. sowie am 28. März von den Eltern an die Schule übermittelt.
Die Testkits erhalten die betroffenen Familien jeweils immer freitags der Vorwoche von der Schule. Der beste, weil zuverlässigste Zeitpunkt für die häusliche Testung ist die Zeit unmittelbar vor dem Aufbruch der Kinder zur Schule. Es ist jedoch auch möglich und zulässig, die Kinder am Vorabend des Schulbesuchs zu testen.
Regelmäßige PCR-Pooltestungen finden nicht mehr statt.

Eine Übersicht über die aktuellen Quarantänebestimmungen (Stand 24.01.2022) für Kinder, die entweder Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder selber mit dem Coronavirus infiziert sind, hat der Kreis Borken herausgegeben.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!