Aktuelles

Nach den Sommerferien starten wir im Präsenzunterricht in das neue Schuljahr.

Eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände oder innerhalb der Schule besteht nicht, jedoch wird das Tragen einer Maske im Schulgebäude empfohlen. Aus dieser Empfehlung kann aber keine Verpflichtung zum Tragen einer Maske abgeleitet werden.

Neu ist, dass Sie als Eltern gebeten werden, Ihr Kind anlassbezogen, das heißt bei auftretenden Symptomen oder wenn ein Mitglied des Haushaltes positiv auf das Coronavirus getestet wurde, vor Schulbeginn selber im geschützten Raum der Familie zu testen. Dazu stellt die Schule jedem Kind pro Monat 5 Antigenselbsttests zur Verfügung.   

Bei positivem Coronaschnelltest („Bürgertest“) oder PCR-Test besteht die Verpflichtung, sich unverzüglich auf direktem Wege in die Isolierung zu begeben (vgl. § 8 Abs. 2 Satz 1 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung). Die Isolierung kann durch eine „Freitestung“ nach fünf Tagen gemäß § 8 Abs. 4 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung beendet werden. Wichtig: Hierfür ist ein negativer „Bürgertest“ verpflichtend, ein Selbsttest reicht nicht aus.

Ohne erfolgreiche „Freitestung“ dauert die Isolierung grundsätzlich zehn Tage

➜ ab dem Tag des erstmaligen Symptomauftritts, wenn zwischen erstem Symptombeginn und der Durchführung des ersten positiven Tests maximal 48 Stunden liegen

➜ oder ab der Durchführung des ersten positiven Tests – PCR-Test oder vorheriger Schnelltest – (vgl. § 8 Abs. 3 Corona-Test-undQuarantäneverordnung).

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!